Sonntag, 9. April 2017

Osterkörbchen

Hallo,

zur Tischdeko verschenke ich an eine Familie für Ostern kleine Osterkörbchen.













Die Körbchen sind ganz einfach gemacht. Aus einem 9 cm x 9 cm großen Stück Designerpapier  (von SU) zugeschnitten. Bei 3 cm und 6 cm von beiden Seiten falzen. Dann von beiden Seiten an den Falzlinien bis zur Mitte einschneiden. Die beiden äußeren Teile zur Mitte zusammenführen und
festkleben oder wie hier zusammen tasckern. Dazwischen noch einen Tragehenkel befestigen.
Sicher kennt ihr diese Körbchen schon, für Ostern immer wieder eine schöne Idee.

Ich besuche heute Karin auf ihrem Ostermarkt. Einen schönen Sonntag.

Viele liebe Grüße
Andrea 


Kommentare:

  1. So süße Osterkörbchen! Das Papier passt perfekt zu Ostern.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Das Papier war sozusagen das I-Tüpfelchen zu den Körbchen.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Ach, was sind die niedlich. Das Papier ist sooo schön.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Lang genug gestreichelt habe ich es ja,
      dann darf es auch verbastelt werden.
      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea!

    Die Körbchen sind wirklich süß geworden!
    Ja, ich hab sie auch schon gebastelt. Aber ich hatte sie völlig vergessen.
    Danke für die Erinnerung!
    Wie war es denn auf dem Markt ?
    Karin hat sich bestimmt gefreut, dass Du dort warst...

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank.
      Die Körbchen sind ja auch so schnell gewerkelt, die Ausschmückung dauert oft länger. Aber bei diesem Papier habe ich auf jeden unnötigen Schnickschnack verzichtet.
      Der Markt war schön, sehr vielseitige Stände. Karin hat sich sehr gefreut, wir haben uns das erste Mal gesehen.
      LG Andrea

      Löschen
  4. Hallo Andrea,
    stimmt bei so tollem Papier brauchts kein Schnickschnack ..die Körbchen sehen so süß aus.
    Grüßle und guten Wochenstart marlisa

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank.
    Das Papier war einfach wie dafür gemacht. Da hat sich auch das "Ostergras" erübrigt.
    LG ANdrea

    AntwortenLöschen